zurück

Lyceum Alpinum in Zuoz

Zuoz, 2009

Projektwettbewerb auf Einladung, 1. Rang

Bei der Erweiterung der Chesa Urezza wird die bestehende Struktur des Lyceum Alpinum Zuoz weiter gebaut.
Die städtebauliche Situation richtet sich nach der schon vorhandenen Hoftypologie der Bauten von Nicolaus Hartmann. Die Flucht der bestehenden Gebäude wird aufgenommen um eine kompakte Gesamtstruktur zu erreichen. Diese zeichnet sich durch das neue Internatsgebäude und das Lärchenhaus aus.
Zwischen diesen beiden Volumen entwickelt sich einerseits ein Hof, sowie gegen Osten einen Abschluss zur Landschaft, wie dies bereits am Zuozer Dorfausgang gegen S-Chanf der Fall ist.

Die Gestaltung der Chesa Urezza zeichnet sich durch gängige Motive des Schulcampus aus. Die Dachlandschaft wird ergänzt durch ein Satteldach sowie Dachlukarnen. Das Verhältnis von Fensteröffnung und Mauerwerk wird dem bestand angepasst.

Liegenschaft Central, St. Moritz