zurück

Einfamilienhaus aus Naturstein in Sent

Sent 2010

Sent ist ein kleines Bergdorf oberhalb von Scuol im Unterengadin. Das freistehende dreistöckige Einfamilienhaus steht am Dorfrand an einem steilen Wiesenweg, kurz vor dem Waldrand. Das Haus ist ein mit Bruchsteinen verkleideter Würfel aus massivem Mauerwerk. Die Bruchsteine aus einem Engadiner Steinbruch zeigen die Verwurzelung mit dem Ort auf: Ein Haus wie ein Stein als Teil der Natur.
Das Konzept basiert auf der Einfachheit von Form und Struktur. Doch die strenge Form des Körpers wird durch die Unregelmäßigkeit der Bruchsteinmauern gedämpft.
Die schweren Steinmauern kontrastieren mit der Leichtigkeit der Glasfelder und der glatten Oberfläche der Sichtbetonwände und betonen den ewigen Wert der Zeit in der Reinheit der Materialien. Statisch auf das Notwendigste reduziert, fallen Konstruktion und Material als eine einheitliche Erscheinungsform zusammen.
Die Körperlichkeit des Hauses wird so zum wesentlichen Teil des Wohnens.

Drei Natursteinhäuser in Maloja