zurück

Neubau Wohnhaus aus unverputztes Klinkermauerwerk

Projekt 2016

Das zu bebauende Grundstück befindet sich in einem Villenquartier nördlich des historischen Stadtkerns von Arlesheim. Das bestehende Villenquartier selbst bietet kaum baukulturelle Anknüpfungsmöglichkeiten. Deshalb kommt der Architektur des Neubaus die wichtige Aufgabe zu, einen Ort von starker Identität zu schaffen.

Das Wohnhaus wird innen wie auch aussen mit rauen hartgebrannten Klinkersteinen ausgeführt. Es passt sich mit seinen erdtönigen Farben gut in die Umgebung ein. Durch seine Materialität wirkt das Haus plastisch, monolitisch und skulpturhaft. Die Kleinteiligkeit der Fassade nimmt man erst auf den zweiten Blick wahr. Durch diese Kleinteiligkeit der Klinkersteine wirkt das Wohnhaus lebendig und wird sich mit der Zeit durch wetterbedingte Einflüsse stetig ändern. Der Klinker der nahezu unverwüstlich ist, behält seine optisch hohe Qualität über eine lange Zeit bei, was der Nachhaltigkeit und der Ökologie zugute kommt.